Erkältungszeit

Um eine Rotznase kommt man mit Kindern nicht herum. Auch wenn sie noch nicht fremdbetreut werden und sich in der Kita o. ä. gegenseitig immer wieder anstecken, haben sie in Spiel- und Turngruppen ja doch zu andern Kindern Kontakt und wir schaffen es ja auch nicht ohne Erkältung durch die kalte Jahreszeit. Damit die laufende Nase und durch Husten gestörte Nächte kein Dauerzustand werden schildere ich im Folgenden meine persönlichen Mittel und Wege dem Rotz zu trotzen. Wenn du dich sorgst oder das Kind fiebert, frag natürlich auch deinen Kinderarzt oder ggf. deine Hebamme um Rat.

  • Hände waschen. Mehrmals täglich die eigenen und die Kinderhände gründlich mit normaler oder ggf. Kinderseife waschen. Desinfektionsmittel oder vermeindliche Desinfektionsmittel sind nicht notwendig und sogar schädlich! Wirklich, du brauchst das Zeug nicht und tust deinem Kinde keinen Gefallen wenn du sie verwendest! Diesem Thema werde ich auch noch einen Artikel widmen.
  • Kind warm und trocken halten. Also warm genug und wettergerecht anziehen und draußen die Mütze nicht vergessen.
  • Auch bei schlechtem Wetter raus gehen. Sowieso. Ist einfach gesund. Durch die kalte, frische Luft werden die Schleimhäute gut durchfeuchtet und können so ihre natürliche Schutzbarriere gegen Krankheiterreger aufbauen.
  • Zu Hause richtig Lüften. Ein bis zwei mal am Tag Fenster weit öffnen und einige Minuten einen Luftaustsausch ermöglichen.
  • Luftfeuchtigkeit erhöhen.  Ist es durch die Heizung sehr Trocken zu Hause lohnt es sich, die Wäsche in der Wohnung (v.a. in den Schlafzimmern) aufzuhängen oder nasse Tücher auf die Heizung zu hängen. Bei hartnäckigem Reizhusten hab ich schonmal abends den offenen Wasserkocher kurz vor dem zu Bett gehen im Schlafzimmer fast leer blubbern lassen. Hans fand das nicht so toll, die ganze Feuchtigkeit im Zimmer zu haben, aber ich glaube Mika und mir hat das geholfen. Morgens, wenn man zum Früchstücken den Raum verlässt lüftet man dann eben wieder gründlich durch.
    Achtung, der offene, kochende Wasserkocher ist eine enorme Gefahrenquelle für alle!
  • Thymian. Als Tee trinken und inhalieren. Ein Wundermittel! Ich glaube der Arzneithymian ist ein anderer als der Gewürzthymian. Daher nehme ich für den Tee und den Aufguss keine frischen Zweige aus dem Supermarkt sondern Arzneiteebeutel. Ich gieße eine Tasse Tee zum Trinken auf und verwende dann den selben Beutel noch einmal um einen Aufguss in einem breiten flachen Topf zu machen. Hier gebe ich noch etwas, ca. eine Messerspitze, Thymian-Myrte-Balsam für Babys und Kinder der Bahnhofsapotheke Kempten hinzu. Diesen Topf stelle ich dann an einen sicheren Ort ins Kinderzimmer, vor allem nachts. Über die große Oberfläche können die Aromen des Thymian mit dem heißen Dampf gut verdunsten und die Luft im Zimmer anreichern. So dass während Schlaf und Spiel dieses Wundermittel seine Wirkung in den Atemwegen von meinen Kindern und mir entfalten kann. Dem  Großen reibe ich zusätzlich den Balsam morgens und abends auf Brust und Rücken. Der kleinen noch nicht. Ich weiß nicht mehr wann ich bei Miko damit angefangen habe, bei Mila werde ich auch einfach wieder auf mein Gefühl hören. Bei den kleinen habe ich einfach Sorge, dass wenn sie es irgendwie nicht vertragen, ich es dann nicht schnell genug entfernen kann. Außerdem will ich die junge Babyhaut nicht mit den Substanzen belasten.
    Vor ein paar Tagen erst, dachte ich es kommt eine fette Erkätung auf uns alle zu. Beide Kinder husteten und niesten am Vormittag viel. Ich habe sofort mit der Thymian-Therapie begonnen und die Erkältung scheinbar im Keim erstickt.

Natürlich gilt auch in der Erkältungszeit wie auch sonst ausreichend trinken, gesund und ausgewogen ernähren (…wenn man nur nicht so einen Gemüsemuffel zu Hause hätte…) und Spaß haben!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close