5 Dinge die Mami noch schöner machen

  • Blitz-Makeup

Einfacher und schneller als die Augenringe zuzukleistern, geht es durch Ablenkung: Rouge und Lippenstift geben Farbe und Frische und lassen sich mit etwas Übung auch ohne Spiegel auftragen. Mit noch mehr Übung auch Kinderwagenschiebenderweise. Lippenstift lässt sich übrigens auch als Cremerouge verwenden und anders herum. Puderrouge hält allerdings länger.

  • Lippenstift fixieren

Magic Fix von Artdeco ist ein Wunderzeug. Ich liebe es! Der Lippenstift hält wirklich deutlich länger und überlebt essen, trinken und küssen. Das heißt du gehst nicht nur geschminkt aus dem Haus, sondern du kommst auch geschminkt irgendwo an. Allerdings funktioniert es nicht mit jedem Lippenstift. Da hilft nur ausprobieren. Je cremiger der Lippenstift, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Substanzen harmonieren. Also mit einem Gloss geht es beispielsweise auf keinen Fall. Ich trage meist dunklere Beerentöne die weder glitzern oder schimmern noch matt sind. Wichtig ist, dass du die Anwendungshinweise befolgst. Großzügig auftragen, trocknen lassen (das prickelt, es passiert aber nix) und dann „kurz anfeuchten“, d.h. einmal drüber lecken. Wenns richtig gut harmonisiert hast du dann nicht mal mehr ein leichtes Kleben auf den Lippen. Ab bekommst du das Gemisch ganz einfach mit Augenmakeup-Entferner.

  • Ein guter Still-BH

Wie der Bravado-Still-BH „Body silk seamless“. Er ist bequem, stützend, formend, funktional. Ich finde ihn echt empfehlenswert für den Alltag. Besonders hübsch ist er zwar nicht, eher wie ein Sport-BH, aber es lohnt sich den mal zu testen. Eine Freundin empfiehlt Still-BHs von Anita. Die gibt es auch in hübscheren Designs. Auf jeden Fall lohnt es sich die arbeitende Brust gut einzutüten, finde ich. Um sich in seinem neuen Körper sicher verpackt zu fühlen und trotzdem jederzeit problemlos stillen zu können. Apropos Stillkleidung: Wenn du die meisten Stilltops, wie ich, unpraktisch findest und kaum eins deinem Stil entspricht: Trage ein einfaches, strechiges Tanktop oder Spaghettishirt unter deinen Lieblingsklamotten. Dann schiebst du zum Stillen einfach dein Oberteil hoch und den Auschnitt des Strechtops runter. Dann leiert er zwar gnadenlos aus, aber wenn du das Top in der Schwangerschaft schon über deinen Bauch gedehnt hast, ist es nach der Stillzeit eben wirklich aufgebraucht und kann zum Nachthemd oder Putzlappen degradiert werden 😉

  • Das Shampoo

Während der Turbodusche, zu der es nur kommt wenn das Engelchen sich Zeitplangemäß zu einem Nickerchen ablegen lässt, nach dem Shampoo einen Conditioner einwirken lassen? Und anschließend noch Volumen in das, nach der Schwangerschaft plötzlich so dünne Haar, fönen? Unmöglich! Meine Variante: Ein Volumenshampoo das Shampoo und Spülung in einem ist, zum Beispiel von Pantene Prp-V 2-in-1 Volumen Pur verwenden. Während ich ein richtig gut riechendes Duschgel verwende, hat es 30 Sekunden Zeit um einzuwirken. Das reicht. Wenns klappt puste ich mir anschließend noch schnell den Ansatz trocken. Wenn du auf die tägliche Haarwäsche verzichten möchtest (Ich finde es schont das Haar und Zeit. Hans empfindet eine Dusche ohne nasses Haar nicht als Dusche. Wie siehst du das?), kannst du zwischendurch ein Trockenshampoo benutzen. Es lockert das Haar auf und schafft noch mal Volumen, Struktur und Griffigkeit (Eine gute Basis um die Haare vielleicht schnell hochzustecken, wenns Herzchen noch weiter schlummert?). Leider hat meine bisher favorisierte Marke gerade ihre Rezeptur geändert (um nicht zu sagen verschlechtert…), so dass ich da jetzt leider keine Produktempfehlung geben kann. Wenn man dann einmal in der Woche die Haare mit einer Kur verwöhnt, kommt ihre Pflege sicher nicht zu kurz.

  • Schnelltrockentropfen

Auch wenn man es „geschafft“ hat, sich seufzend auf die Couch plumpsen lässt, weil alle Kinder endlich schlafen, die Überreste der letzten Essensschlacht beseitigt sind und die neue vorbereitet ist. Ganz sicher kann man sich nie sein, ob ein Schätzchen plötzlich aufwacht und doch wieder Zuwendung mit Körpereinsatz braucht. Daher ist das Lackieren der Nägel echt ein riskantes Unterfangen. Es muss also erstens ein erprobter Tröster außer dir verfügbar sein und zweitens haben sich  Schnelltrockentropfen (z.B. Express Dry Drops von Essence) echt bewährt. Meine Schwester hat zwar den Verdacht, der Nagellack bröckelt dann schneller, aber bei mir hält Nagellack irgendwie eh nie lange. Und ab und zu finde ich es einfach schön bunten Nägel zu haben. An den Füßen benutze ich die Tropfen übrigens nicht. Die können in der Regel ja auch beim Stillen, Streicheln oder Tragen weiter trocknen.

Hast du auch einen ultimativen Mami-Beauty-Tip? Ich bin gespannt und möchte ihn auspobieren. Und wie immer gilt: Teste was in euer Leben passt. Hör auf dein Herz ❤


Klingt ganz schön nach Werbung. Ist es aber nicht. Zumindest keine für die ich bezahlt werde. Die Produkte sind für mich echte Offenbarungen, die ich einfach gerne teilen möchte.


Gefällt dir der Artikel? Dann gib mir doch ein Like-Sternchen oder schreibe einen Kommentar 🙂

Gefällt dir Herzohr? Um keinen Beitrag zu verpassen, folge mir einfach! Auch wenn du kein registrierter wordpress-user bist, kannst du meinen Blog ganz einfach via Email abonnieren. Gib sie einfach unten ein.

Alles Liebe, deine Claudia ❤

 

Advertisements

3 Kommentare zu „5 Dinge die Mami noch schöner machen

  1. Sorry, dass ich mich hier so schnell einmische.
    Aber ich hab da auch noch Tipps in Sachen Make up und Gesichtspflege. Und das betrifft auch mich als Mann.
    Doch mein Käfer und der Garten halten mich derzeit vom Internetz ab.
    Komme später darauf zurück!
    Schönen sonnigen Sonntag am besten in Familie!!
    Jürgen aus Loy (PJP)

    Gefällt mir

    1. Dafür ist die Kommentarfunktion ja gemacht, lieber Jürgen.
      Also Danke für deinen Kommentar. Bin gespannt auf deine Tips, vor allem ob sie auch Mamatauglich* sind.
      Alles Liebe,
      Claudia
      (*bzw. Für den jenigen der 24/7 Kindchen um sich rum hat)

      Gefällt mir

      1. Hallo Mami Herzrohr,
        wie versprochen komm ich mit meiner Nachricht, die ich angekündigt habe.
        Ich hatte in der Jugend starke Akne und kenn mich in Gesichtspflege ziemlich gut aus.
        In diesem Zusammenhang gab es mal ein Buch mit Tipps für alle Bereiche des Haushalts. War mal`n Bestseller un USA.
        Ich hab in meinem Blog mal dafür geworben mit kleinen Auszügen:
        https://4alle.wordpress.com/2016/01/06/vorangehen-anpacken-pt-2/
        Auch Mann kann für die Gesichtspflege sehr viel selbst tun und ich erspart mir die Kosmetikerin.
        LG an die ganze family
        Jürgen aus Loy (PJP)

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close